Epoxidharz Tisch selber bauen: Anleitung für das Fertigen eines River Table

Epoxidharz Tisch selber bauen: Handwerker bei der Arbeit
Wer handwerklich begabt ist, kann seinen eigenen Epoxidharz Tisch (River Table / Ocean Table) bauen!

Epoxidharz ist als vielseitiger Werkstoff gerade stark im Trend. Nicht nur wird er beispielsweise im Bootsbau, Modellbau, bei der Kreation von Schmuck oder in Ateliers immer häufiger eingesetzt, auch Möbelbauer und -hersteller wollen das mit äußerst guten mechanischen Eigenschaften ausgestattete Kunstharz nicht mehr missen. Die Verarbeitung von Epoxidharz ist für geübte Handwerker nicht besonders schwer. Und die Produkte aus Holz und Epoxidharz sind überaus modern und ästhetisch. Besonders Epoxidharz-Tische, auch bekannt als River Tables oder Ocean Tables, erfreuen sich einer immer größeren Beliebtheit.

Viele Hobby-Handwerker fragen sich, ob sie in der Lage wären, ihren eigenen Epoxidharz Tisch zu kreieren. Und ja, es ist durchaus möglich, seinen eigenen River Table oder Ocean Table zu bauen, sofern man keine zwei linke Hände und auch Zugriff auf eine gute Anleitung hat!

Gießen von Epoxidharz

Das Gießen von Epoxidharz ist auf jeden Fall erlernbar, auch wenn einige Schritte unbedingt beachtet werden sollten. Wie man einen stilvollen Epoxidharz Tisch selber bauen kann, wird im Folgenden erläutert:

Welches Epoxidharz für den neuen Tisch verwenden?

Zuallererst ist es natürlich wichtig, das richtige Epoxidharz für den neuen Tisch auszuwählen. Es gibt viele verschiedene Hersteller von Epoxidharz als Gießharz. Grundsätzlich hängt die Auswahl davon ab, wie dick das Gussstück letztlich werden soll.

Epoxidharz ist ein reaktives Material und entwickelt beim Aushärten Wärme. Ist das Gussstück sehr dick, kann das Epoxidharz sehr warm oder sogar heiß werden. Diese chemische Reaktion kann zur Entstehung von Siedeblasen oder auch Spannungsrissen führen, weshalb die Wahl eines langsamer reagierenden Harzsystems bei dicken Gussstücken empfehlenswert ist.

Dass Epoxidharz und kein anderes Harz wie beispielsweise Polyesterharz ausgewählt werden sollte, liegt daran, dass Epoxidharz sich sehr gut für die Verarbeitung mit Holz in einem Möbelstück eignet. Generell gilt das vielseitige Kunstharz als überaus beständig und strapazierfähig. Es ist lösemittelfrei, ölresistent, in ausgehärtetem Zustand überaus hart, pflegeleicht und mit verschiedensten Farben kombinierbar. Zudem ist es überaus haftbar, weshalb River Tables und Ocean Tables in der Regel aus Epoxidharz und Holz hergestellt werden.

Verarbeitung mit fetthaltigen Holzarten

Fetthaltige Holzarten wie Kiefer oder Akazie sollten vor der Verarbeitung gründlich gereinigt und auch getrocknet werden, insbesondere wenn das Holz Risse oder auch Löcher haben sollte. Zum Reinigen kann beispielsweise Aceton oder ein spezielles Reinigungsmittel extra für diesen Zweck verwendet werden.

Zuschneiden der Baumscheibe

Bevor das Epoxidharz zum Einsatz kommen kann, muss natürlich erst einmal die Baumscheibe bzw. das Holz zugeschnitten werden. Wichtig ist, dass das verwendete Holz trocken und sauber ist. Bei der Auswahl der Holzscheiben sollte auch berücksichtigt werden, dass je nach Dicke ein anderes Epoxidharz gewählt werden muss.

  1. Holzscheibe(n) zusägen
  2. Schnittlinien aufzeichnen
  3. Rinde gegebenenfalls mit einem Beitel entfernen
  4. Ränder mit Drahtbürste säubern
  5. Oberflächen gründlich schleifen

Fertigen des Gussrahmens

Für den Gussrahmen eignen sich Spanplatten mit glatter Beschichtung. Die Dicke sollte mindestens 22 Millimeter betragen. Die Abdichtung des Gussrahmens sollte weiterhin sehr gut sein.

  1. Bretter des Gussrahmens verschrauben
  2. Fugen mit Silikon bestmöglich abdichten
  3. Gussform gründlich reinigen und mit Teflonspray besprühen
  4. Gussrahmen und Holzscheiben waagrecht ausrichten
  5. Holzscheiben in den Ecken mit Schraubzwingen befestigen

Hineingießen des Epoxidharzes

Ist die Gussform hergestellt und perfekt ausgerichtet, kann das Epoxidharz schließlich bei Raumtemperatur (mindestens 19°C) in den Rahmen eingegossen werden. Wie viel Gießharz benötigt wird, hängt von der Größe der Tischplatte und den Maßen der Holzscheiben ab. Zu beachten gilt, dass sich Epoxidharz auch in Holz saugen kann. Also einfach genug vorrätig haben, damit das Kunstharz nicht zu früh alle geht! Ratsam ist es darüber hinaus, bei diesem Arbeitsschritt Schutzhandschuhe, Schutzbrille und Atemschutzmaske zu tragen!

  1. Epoxidharz und Härter im richtigen Mischverhältnis zusammenmischen und gründlich verrühren
  2. Gemisch einfärben
  3. Kunstharz langsam eingießen, um Luftbläschen oder Spritzer möglichst zu vermeiden.

Tipp: Sollte es zu Luftbläschen kommen, können diese unter Zuhilfenahme eines Heißluftföns zum Platzen gebracht werden.

Entfernen des Gussrahmens

Nachdem das Epoxidharz vollständig ausgehärtet ist, kann der Gussrahmen wieder entfernt werden. Die Empfehlungen und Hinweise des entsprechenden Epoxidharz-Herstellers bezüglich Aushärtung sind hier unbedingt zu beachten! Stechbeitel und Keil sind grundsätzlich geeignete Hilfsmittel, um den Rahmen fachgerecht entfernen zu können.

Nachbearbeiten der Tischplatte

Ist die neue Tischplatte aus Epoxidharz und Holz vom Gussrahmen getrennt, kann sie schließlich nachbearbeitet werden.

  1. Niveau von Kunstharz und Holz durch Abschleifen und/oder Fräsen angleichen
  2. Tischplatte auf Styroporplatte legen und Ränder beschneiden
  3. Ränder schleifen und Kanten unter Einsatz von Schleifklotz und -papier brechen
  4. Tischplatte gründlich reinigen und entstauben
  5. Tischplatte mit transparentem Kunstharz versiegeln (erst oben und an den Kanten versiegeln und aushärten lassen, danach Unterseite versiegeln)
  6. Tischplatte abschleifen, reinigen und ein zweites Mal versiegeln
  7. Tischbeine schließlich anbringen

Und fertig ist der neue, selbst gebaute Epoxidharz Tisch!

Epoxidharz Tisch selber bauen: Grundausstattung

Wer seinen eigenen Epoxidharz Tisch selbst herstellen möchte, benötigt gemäß der obigen Anleitung folgende Grundausstattung:

  • Trockene Holzscheiben (Die Verwendung von Eichenholz bietet sich für die Herstellung von Epoxidharz Tischen bzw. River Tables an)
  • Qualitativ hochwertiges und passend zur Dicke der Holzscheiben ausgewähltes Epoxidharz + Härter
  • Farbe zum Einfärben des Gießharzes
  • Tischbeine
  • Schutzkleidung: Handschuhe, Atemschutzmaske und Schutzbrille
  • Mindestens 22 Millimeter dicke Spanplatten und Schrauben für den Gussrahmen
  • Silikon zum Abdichten der Gussform
  • Teflonspray als Trennmittel für die Gussform
  • Schleifklotz und Schleifpapier
  • Aceton oder spezielles Reinigungsmittel
  • mehrere Mischeimer
  • Akkuschrauber
  • Bohrmaschine mit Rührwerk
  • Handkreissäge mit Führungsschiene
  • Handschleifgerät
  • Drahtbürste
  • mind. 3 cm dicke Styroporplatte (EPS)
  • Wasserwaage, Zollstock und Winkel
  • Schraubzwingen
  • Heißluftfön
  • Hartholzkeile
  • fuselfreie Rolle zum Versiegeln
  • Stechbeitel
  • Bleistift
  • Stofflappen

Interessante Videos zum Thema „Epoxidharz Tisch selber bauen“

Zum Abschluss noch ein paar interessante Videos zum Thema „Epoxidharz Tisch selber bauen“. Viel Spaß beim Gucken!

Wie immer freuen wir uns natürlich auf eure Kommentare und Anmerkungen!

2 Kommentare

  1. Hallo

    Das mit der Versiegelung hat bei mir leider nicht geklappt. Besser gesagt habe ich überall unebenheiten auf dem Tisch. Es ist die erste Schicht. Doch habe ich die Befürchtung dass die zweite Schicht ebenfalls nicht glatt wird. Das wäre dann schade. Meine Überlegung ist daher alles zu schleifen mit 120 180 240 360 400 600 800 1000 1200 und anschliessend entweder mit einem Farbroller Klarlack zu streichen oder mit Acryl Polierpste zu polieren. Vielleicht hat mir ja jemand einen anderen Rat.
    D A N K E

  2. Hallo,

    zum Thema „Epoxidharz schleifen“ und „Epoxidharz lackieren“ haben wir die folgenden beiden Artikel verfasst, die dir durchaus weiterhelfen sollten:

    https://www.epoxidharz-verarbeitung.eu/epoxidharz-schleifen-und-polieren/
    https://www.epoxidharz-verarbeitung.eu/epoxidharz-lackieren/

    Deine Überlegung geht also durchaus in die richtige Richtung.

    Welches Epoxidharz hast du konkret bei deinem Epoxidharz Tisch verwendet? Und welchen Klarlack hast du genau im Sinn für das Lackieren des River Table?

    Beste Grüße, Melvin

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*